Neuer Vorstand für den VfR 07 Kirn

Jahreshauptversammlung des VfR 07 Kirn im Vereinsheim im Sportzentrum Loh. Und 54 stimmberechtigte Vereinsmitglieder erlebten eine sehr als harmonische Versammlung, in der alle Entscheidungen "einstimmig" getroffen wurden.

Doch bis die Neuwahlen anstanden, musste der bisherige Vorstand Rechenschaft ablegen. Peter Wilhelm Dröscher schilderte den Mitgliedern die Aktivitäten der letzten Jahre. Marco Horbach berichtete über die aktiven Mannschaften und Marko Valentin über die Junioren-Abteilung. Alle dankten den Helfern aus den Reihen der Vorstandsmitglieder, aber auch denen, die ohne Amt immer wieder zur Seite standen.

Dann war Michael Kettern an der Reihe. Seine finanzielle Bilanz war überzeugend- und die Versammlung froh, dass laut unserem Steuerberater der Verein in Grund als mehr als solide darsteht. Dann ging Michael Kettern die neue, bzw. überarbeitete Satzung vor. Auch diese wurde "einstimmig" angenommen. Die Kassenprüfer bestätigten Ordnungsmäßigkeit- und Alfred Wagner stellte den Antrag zur Entlastung des Vorstandes. Auch hierzu erfolgte die "einstimmige" Zustimmung.

Danach erfolgte durch Versammlungsleiterin Brigitte Kettern die Neuwahl des 1. Vorsitzenden. Jörg Nikodemus (4. v. r.) wurde als neuer Vereins-Chef gewählt. Und weiter ging es mit folgenden neuen / alten Vorstandsmitgliedern: 2. Vorsitzender Dirk Möller (5. v. r.), 3. Vorsitzender Stephan Fülber (3. v. r.), Schatzmeister Stefan Staudt (2. v. l.), Geschäftsführer Michael Asmussen (5. v. l.), Jugendleiter Marko Valentin (ganz links), Beirat Sport Marco Horbach (2. v. r.), und weitere Vorstandsmitglieder Tanja Renner (4. v. l.), Uwe Bauer (ganz rechts) und Manfred Kuhn (3. v. l.).

U-hro VfR Kirn - Jahreshauptversammmlung III.jpg

Unser neuer Vorstand. - Foto: Rosemarie Hartung

Ausgeschieden sind Wolfgang Deimer (2. v. l.), Michael Kettern (2. v. r.) und Peter Wilhelm Dröscher (rechts). Links im Bild der neue 1. Vorsitzende Jörg Nikodemus.

U-hro VfR Kirn - Jahreshauptversammlung II.jpg

Danke für die "Ehemaligen". - Foto: Rosemarie Hartung

Der größte Umbau unseres Vereinsvorstandes seit 23 Jahren- aber verbunden mit der Hoffnung, dass es beim VfR 07 Kirn stabil weiter geht. Ja vielleicht auch mit Tendenzen, in der Landesliga-West näher an die Spitzenplätze heran zu rücken. Also viel Glück und Erfolg, für unseren neuen Vereinsvorstand! 

 

VfR-Nachrichten Aktuell

***************************************************************************************
19.05.2019: Schützenfest in Meddersheim- unsere 2. Mannschaft gewann beim gastgebenden TuS mit 11:0 (4:0) Toren. Bei fast schon sommerlichen Temperaturen war das Team von Trainer Rüdiger Hahn über die gesamten 90 Minuten spielbestimmend, das Ergebnis geht sogar in der Höhe in Ordnung. Festzuhalten bleibt, dass die Heimelf immer sportlich fair blieb. Einzelne Foulspiele resultierten einfach daraus, dass man lediglich fast immer den entscheidenten Schritt zu spät kam. Torfolge: 0:1 11.Min. Jens Diel, 0:2 27.Min. Artur Rusch, 0:3 39.Min. Tobias Ullrich/FE, 0:4 44.Min. Jens Diel, 0:5 38.Min. Christian Rauscher, 0:6 53.Min. Jens Diel, 0:7 58.Min. Jerome Boßmann, 0:8 60.Min. Artur Rusch, 0:9 65.Min. Jens Diel, 0:10 67.Min. Tobias Ullrich und 0:11 86.Min. Jens Diel. SR Cemal Günbay (SG Hochspeyer) leitete ruhig und sicher, gute Leistung!
***************************************************************************************
18.05.2019: Von Sommerfussball keine Spur- in einer flotten Landesliga-Partie gewann unser Team vor 51 Zuschauern im Sportzentrum Loh mit 3:0 (0:0) gegen den SC Idar-Oberstein II. Die Personalprobleme durch das gleichzeitige Oberliga-Spiel lösste der SC durch den Einsatz von 4 Spielern aus dem eigenen Nachwuchs. Und diese Talente passten sich nahtlos in den Kader von Trainer Tomasz Kakala ein. Beide Teams spielten offensiv, was auch den Zuschauern gut gefiel. Chancen im ersten Abschnitt hatte allerdings nur unser Team, doch SC-Keeper Simon Marschall war nicht zu überwinden. Noch intensiver wurde es nach der Pause, aber das SC-Tor war wie "vernagelt". Doch der Druck unserer Spieler wurde immer größer. Nicht zuletzt dadurch, dass sich unser Trainer Florian Galle in der 63.Min. nach überstandener Verletzung einwechselte. Bereits 2 Minuten später stand es 1:0, Nick Nikodemus nahm eine Abpraller volley- und aus rund 30 Metern schlug die Kugel unhaltbar im SC-Gehäuse ein. Danach spielte unsere Elf befreit auf. Eine tolle Kombination über Nick Nikodemus und Florian Galle schloss Bastian Rinn in der 70.Min. zum 2:0 ab. Die Gäste aus der Edelstein-Stadt merkten, dass diesmal nichts zu holen war. Und nach tollem Solo von Ahmad Sediqi, der gegen seinen Ex-Verein überragend aufspielte, erzielte Alexander Wenz der der 75.Min. das Tor zum 3:0-Endstand. Auch danach gab es nur Chancen für unser Team. Aber bis zum Schluss passierte nichts zählbares mehr. Wieder ein verdienter Sieg unserer Mannschaft. SR Hüseyin Dogan (TSV Schott Mainz) leitete sehr locker und sicher, verschonte die Gäste mehrfach, was aber am Ergebnis nichts änderte! 

00001IDARVFR.jpg

Bastian Rinn auf dem falschen Fuß erwischt: Kampf um den Ball beim vorletzten Saisonspiel unserer Landesligaelf gegen SC Idar-Oberstein II. - Foto: Klaus Mittnacht
***************************************************************************************
12.05.2019: Eigentlich sollte man, wenn der abgeschlagene Tabellenletzte zu Gast ist, einen geruhsamen Nachmittag erwarten. Aber der ASV Winnweiler spielte vor 57 Zuschauern im Sportzentrum Loh einfach nur gut auf. Die Gäste zeigten, dass im Team viel mehr steckt, als die Tabelle aufzeigt. Um dann am Ende doch mit leeren Händen die Heimreise antreten zu müssen. Zwar begann unser Team sehr selbstbewusst- bereits nach 6 Minuten traf Marlon Krujatz zur 1:0-Führung. Den Schuss von Florian Galle konnte ASV-Keeper Nils Kaßler noch bravorös abwehren, doch Marlon war zur Stelle. Danach verlor unser Team zunächst den Schwung, dann die Überlegenheit. Und als Christian Vollmer in der 37.Min. den Ausgleich erzielte, war dies nicht einmal unverdient. Anschliessend machte unser Team wieder Dampf- und belohnte sich in der 45+1.Min. durch Bastian Rinn. Fast wie bei der Führung, Schuss Florian Galle, starke Abwehr von Nils Kaßler. und der Nachschuss war drin. Nachdem Florian Galle in der Pause verletzungsbedingt passen musste, wurde das Spiel unseren Teams noch unsicherer. Zwar versuchte man permanent, die Führung zu erhöhen, aber irgendwie war der Wurm drin. Der ASV Winnweiler kam immer wieder gefährlich nach vorne, aber nicht so richtig zum Abschluss. Eng wurde es kurz vor Schluss, eine ellenlange Fehlerkette unserer Mannschaft, brachte Sascha Steffes in eine gute Abschlussposition. Beim Rettungsversuch brachte ihn Alexander Schick unglücklich zu Fall. Die rote Karte durch SR Scherer war regelgerecht, der Freistoss der Gäste brachte  nichts ein. So blieb es beim etwas glücklichen Heimsieg. SR David Scherer (FSV Mainz 05) hatte viel Arbeit, war aber ein guter Leiter der Partie!

00001AWINN.jpg

Ein Entlastungsangriff des ASV, doch zu diesem Zeitpunkt führte der VfR  Kirn gegen Winnweiler bereits mit 1:0. - Foto: Klaus Mittnacht
****************************************************************************************
05.05.2019: Siebter Sieg im letzten Auswärtsspiel der Saison! Mit einer geschlossenen und starken Mannschaftsleistung gewann unser Team hochverdient bei der SG VBZ/SV Ixheim mit 3:1 (2:1) Toren. Einziger Kritikpunkt, das Ergebnis fiel zu knapp aus. Die Chancen zu einem Kantersieg waren vorhanden. Aber dies ist letztlich jammern auf hohem Nivau. Vom Start weg hatten unsere Spieler alles im Griff. Allerdings dauerte es bis zum 33.Min., als endlich die Führung gelang. Eine Ecke durch Rico Jelacic verwandelte Bastian Rinn mit einem fulminanten Hammer ins Gehäuse der Gastgeber. Den Doppelschlag machte Marlon Krujatz bereits 2 Minuten später perfekt, ein Klasse-Anspiel von Nick Nikodemus hob er über Torhüter Merlin Schäfer zum 2:0 ins Tor. Die SG VBZ/SVI fand eigentlich nicht statt. Und kam dann doch zurück. In der 38.Min. wurde die Partie für 4 Minuten unterbrochen. Das SR-Team hatte eine Einfahrt zugeparkt- und musste das Fahrzeug entfernen. Diese Pause nutzte das Heimteam, um sich neu zu sortieren. Und hatte in der 41.Min. Glück. Einen mehr als umstrittenen Freistoss verwandelte Kapitän Felix Brunner humorlos zum Anschlusstor. Doch im zweiten Abschnitt hatte unser Team wieder alles im Griff. Aber es gelang nur noch ein Tor. In der 69.Min. verwandelte Alexander Schick einen Foulelfmeter sicher zum 3:1. Marlon Krujatz war klar gelegt worden. Ja, dabei blieb es, trotz vieler weiterer Möglichkeiten. In der Nachspielzeit sah SG-Akteur noch Gelb/Rot! SR Marcel Laque (TuS Diedesfeld) leitete mit starken Vorteilsauslegung, sehr ruhiges Auftreten.
*****************************************************************************************
05.05.2019: Keine Chance für unsere 2. Mannschaft. Mit 6:1 (1:1) unterlag unser Team in Seibersbach gegen die SG Soonwald. Auf einem grenzwertigen Untergrund tat sich das Team von Rüdiger Hahn über die gesamte Spielzeit sehr schwer. Die SG Soonwald, die bereits im Vorspiel in Kirn eine sehr gute Partie gespielt hatte, wusste sich diesen Umstand zu nutze zu machen. Francesko Förster verwandelte in der 31.Min. einen Foulelfmeter zur Führung. Doch in der 43.Min. hatte Tobias Ullrich die Antwort mit seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich. Doch in der 2. Halbzeit hatte Soonwald die Sache im Griff. Francesko Förster (48.Min.) stellte die Weichen auf Heimsieg. Unsere Elf konnte nicht mehr ausgleichen, im Gegenteil. Thorsten Reinhardt (72.Min.), erneut Francesko Förster (74.Min.), Jens Brückner (87.Min.) und Leon Sauer (90.Min.) schraubten das Ergebnis zum 6:1-Endstand. Ein verdienter, aber deutlich zu hoher Erfolg der SG Soonwald. SR Udo Pfeifer (SV Holzbach) hatte mit der fairen Partie keine Probleme.
*****************************************************************************************
03.05.2019: Jahreshauptversammlung im Sportzentrum Loh. Neuer 1. Vorsitzender des VfR 07 Kirn e.V. ist Jörg Nikodemus. Weiterhin gewählt wurden Dirk Möller (2. Vorsitzender), Stephan Fülber (3. Vorsitzender), Stefan Staudt (Schatzmeister), Michael Asmussen (Geschäftsführer), Marko Valentin (Jugendleiter), Marco Horbach (Beirat Sport), sowie Tanja Renner, Uwe Bauer und Manfred Kuhn (weitere Vorstandsmitglieder). Alle Wahlen erfolgten "einstimmig" von den anwesenden 54 Vereinsmitgliedern. (Siehe Jahreshauptversammlung 2019)
*****************************************************************************************
01.05.2019: Starke Leistung unserer 2.MannschaftI Im Sportzentrum Loh gewann das Team von Trainer Rüdiger Hahn vor 42 Zuschauern selbst in der Höhe verdient mit 9:1 (6:0)-Toren gegen den FC Bad Sobernheim. Von Beginn an wurden die Gäste permanent unter Druck gesetzt- und die Torabschlüsse konsequent abgeschlossen. Damit kam der FC Bad Sobernheim nicht zurecht. So stand es zur Pause bereits 6:0 (Tore: 4.Min. 1:0 Tobias Ullrich, 11.Min. 2:0 Khaja Nasir Ahmad Sediqi, 20.Min. 3:0 Tobias Ullrich/FE, 24.Min. 4:0 Khaja Nasir Ahmad Sediqi, 28.Min. 5:0 Jens Diel und 30.Min. 6:0 Tobias Ullrich/FE). Nach Seitenwechsel war der FC Bad Sobernheim etwas präsenter. Dominik Giloy erzielte in der 50.Min. den Ehrentreffer zum 6:1. Doch dann zog unser Team nochmals das Tempo an. Florian Hahn 56.Min. 7:1, Timo Furtwängler/FE 82.Min. 8:1 und Florian Hahn 90.Min. 9:1 erhöhten zum Endstand. In der 76.Min. sah FC-Akteur Toni Panter gelb/rot. SR Wolfgang Adam (FV Rockenhausen) hatte keine Problem, sehr sichere Spielleitung!
*****************************************************************************************

 

Der kommende Spieltag

 

Für unsere aktiven Mannschaften geht es so weiter:

***********************************************************************************

Sonntag, 26.05.2019 - 13.00 Uhr - Sportzentrum Loh

VfR 07 Kirn II vs. SV Waldlaubersheim

SR: N.N. (N.N.)

***********************************************************************************

Sonntag, 26.05.2019 - 15.00 Uhr - Sportzentrum Loh

VfR 07 Kirn vs. VfR Baumholder

SR: Jan-Vincent Ritter (1. FC Kaiserslautern)

***********************************************************************************

 

Beim 23. VfR 07 Kirn Basalt-Cup 2019 gab es folgende Ergebnisse:

Florian Galle verlängert beim VfR 07 Kirn

Auch Michael Dusek und Rüdiger Hahn bleiben an Bord!

Florian Galle bleibt auch in der Saison 2019/20 Trainer der Landesliga-Mannschaft des VfR 07 Kirn! Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen unserem Fußball-Chef Marco Horbach mit "seinem" Trainer. Beide Seiten waren schnell der Ansicht, dass die Chemie stimmt- und der im Sommer begonnene Weg fortgesetzt werden soll.

Dass dies bereits im November 2018 beschlossen werden konnte, zeigt deutlich die Wertschätzung auf beiden Seiten. Florian Galle, der eine Trainerlaufbahn anstrebt, hat in Kirn die besten Voraussetzungen seine ersten Schritte zu gehen. Und der VfR 07 Kirn hat einen Trainer, der einerseits neu im (Trainer) Geschäft ist, aber andererseits viel im (aktiven) Fußball erlebt hat. Und daher und davon profitieren beide Seiten. Und dass der Einstieg für einen Trainer-Neuling in der Landesliga erfolgt, ist bestimmt kein Nachteil. Thomas Jung und Thorsten Effgen haben es in Kirn vorgemacht- und gezeigt dass es geht. Der VfR 07 Kirn ist also ein gutes Pflaster für einen "Neuling"!

Florian Galle wird sich nun bereits verstärkt in die Planung der nächsten Saison einbringen. Er hat bisher als Nachfolger von Dieter Müller einiges geändert, ohne gleichzeitig was gut und richtig war über Bord zu werfen. Und er wird und muss weiter daran arbeiten, seine Handschrift noch deutlicher auf seine Mannschaft zu übertragen. Da sind wir guter Dinge, dass ihm dies gelingen wird. Florian Galle wird dabei auch weiterhin von Michael Dusek unterstützt! Dies gab unser Fußball-Chef Marco Horbach nun bekannt. Die diesbezüglichen Gespräche führten zum, von allen Seiten gewünschten Ergebnis.

Auch Rüdiger Hahn bleibt dem VfR 07 Kirn erhalten. Im Trainer-Team ist er auch 2019/20 für unsere 2. Mannschaft verantwortlich. Damit ist es Marco Horbach gelungen, mit dem gesamten Trainer-Team zu verlängern!

Also "Flo, Michael und Roger"- auf eine gute Zukunft im Sportzentrum Loh im- und somit auch für den VfR 07 Kirn!

100GALLE.jpg

Florian Galle (re) in Derby gegen den wohl zukünftigen Verbandsligisten SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach! - Foto: Klaus Mittnacht

Förderer und Links